Without Colors - by [black-wickelschen.myblog.de]

Sie fuehlt sich eingestaubt in der Realitaet, weltfremd. Sie sagt, sie moechte Baeume umarmen und etwas tun, um die Welt zu spueren und legt sich ins Gras und denkt an nichts, aber meistens an zu viel. Unrealistische Satzfetzen draengen sich ihr auf und wenn sie nicht aufpasst, malt sie sich Dinge aus, die ihr zu schoen vorkommen, um irgendwann wahr werden zu koennen. Sie liebt den Duft von Vanille und Rosen und malt mit ihren Fingern Satzfetzen nach, die ihr im Gedaechtnis haengen bleiben. Sie liest zu wenig, obwohl die meisten sagen, sie liest zu viel. Sie mag Saetze, die man nicht einfach vergessen kann und findet es schade, dass sie sie nicht alle auswendig kann. Sie mag die Welt. &' doch hasst sie sie meistens.. 

-

[Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.]

22.11.07 23:17
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


May / Website (30.11.07 11:47)
naja x.x doch können sie.. so ist das. -.-'

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

•● main ●•

•● daily ●•
•● guests ●•
•● 'bout ●•
Link

•● ... ●•

">


•● und...

... das Motto heißt: "Fang jetzt endlich an zu leben,verdammt!"

may
anna
benni
charlie

laura

Credits

Designed by
Brush by

} Gratis bloggen bei
myblog.de